Showtanzgruppe Young Spirit – Stand Nov ´11

Hallo?! Dürfen wir uns Ihnen kurz vorstellen?!

Wir sind Young Spirit, die Showtanzgruppe des K.A.S. 1979 e.V. oder – wie unser Präsident Peter Jansen immer zu sagen pflegt –  „das Aushängeschild des K.A.S.“.

Aber aller Anfang ist schwer und so mussten wir hart arbeiten, um einmal das Aushängeschild unseres Vereins zu werden:

Begonnen hat alles in der Session 1996/1997. Da haben sich sechs Mädchen (damals noch im Grundschulalter!) gefunden, die die Leidenschaft am Tanzen miteinander teilten. Als „kleine grüne Geister“ tanzten und hüpften sie damals über die Bühne und begeisterten das Publikum.

Im Jahr darauf zählte die Showtanzgruppe schon acht Tänzerinnen und die damalige Trainerin Andrea Liebert gab sich alle Mühe, am Erfolg der vorherigen Session anzuknüpfen. In den darauffolgenden Jahren fanden immer mehr tanzbegeisterte Mädchen den Weg zu uns. Einige verließen uns aber auch wieder. Auch unsere Trainerin.

In der Session 2000/2001 übernahmen Gerda Hennes und Martina Jansen – Letztere ist uns bis heute treu geblieben und stärkt uns immer noch den Rücken –  das Ruder und erarbeiteten mit uns zum ersten Mal zwei Tänze in kürzester Zeit. Nachdem zuvor über die Hälfte unserer Mitstreiterinnen die Gruppe verlassen hatte, waren wir froh, dass schnell neue Tänzerinnen gefunden waren.

Lange Zeit blieb unsere Tanzgruppe in dieser Formation bestehen, zwischenzeitlich hatte Angelika Mattes neben Martina Jansen das Training übernommen,  bis in der Session 2006/2007 ein erneuter Umbruch stattfand. Plötzlich waren wir nur noch zu sechst. Außenstehende hatten uns als Showtanzgruppe schon längst abgeschrieben, aber wir ließen uns nicht unterkriegen und tanzten in der Session trotzdem, um allen zu zeigen, dass wir auch mit wenigen Leuten einen tollen Tanz auf die Beine stellen können – mit Erfolg.

In der folgenden Session 2007/2008 stieg die Anzahl der Tänzerinnen immerhin schon wieder auf neun Mädchen an. In besagtem Jahr übernahm Erich Theil den Trainerposten. Mit ihm schlugen wir einen ganz neuen Weg ein, der sich bis heute bewährt hat.

Unsere Tanzgruppe wuchs zunächst wieder an. Aber als wir dann in der Session 2009/2010 erneut nur mit sechs Mädels auftreten mussten, wurde uns klar, dass etwas passieren musste.

Die zwölf Tänzerinnen der im Jahr 2005 gegründeten mittleren Tanzgruppe „Little Ladies“ waren mittlerweile aus den Kinderschuhen heraus- und zu starken Tänzerinnen herangewachsen.

Sie fragen sich bestimmt, warum die Little Ladies erst später gegründet worden sind? Ganz einfach – die Mädels waren zu diesem Zeitpunkt schlichtweg zu alt für die K.A.S.-Bambinis, allerdings auch noch zu jung für uns, die Showtanzgruppe Young Spirit. So gründete der K.A.S. kurzerhand eine neue Tanzgruppe, um den Mädchen dieser Altersgruppe weiterhin die Möglichkeit zu bieten, sich tänzerisch zu betätigen.

Nach zahlreichen Diskussionen zwischen den Trainern Erich Theil, Martina  und Pia Jansen stand nach der Session 2009/2010 fest, dass die „Fusion“ von Young Spirit und den Little Ladies unvermeidbar war. Anfangs war es gar nicht so leicht, die Interessen der Young Spirit-Mädels und die der ehemaligen Little Ladies unter einen Hut zu bekommen. Und jeder von uns war zwischendurch an dem Punkt angekommen, an dem er dachte, ob das mal gut geht bzw. der richtige Weg war.

Heute können wir nach der ersten gemeinsamen Session 2010/2011 feststellen: es war der richtige Weg! Wir haben allen Skeptikern gezeigt, dass wir an ein und demselben Strang ziehen und EINE Gruppe sind.

Es wird nicht mehr unterschieden zwischen „den Kleinen“ und „uns“. Wir alle sind YOUNG SPIRIT; denn ALLES IST GUT, SOLANGE WIR TANZEN!

 

Pia Jansen (05.11.2011)