Die Sieger des spaßigen Showtanzturniers kommen aus Setterich.

… Tosender Applaus war der Truppe sicher.

Mit fetzigen Showtänzen das Publikum in Siersdorf bestens unterhalten

Settericher Formation überzeugt auf ganzer Linie und holt sich den verdienten Siegertitel

Siersdorf. Wie bereits in den Jahren zuvor war auch das diesjährige Showtanzspaßturnier im Saal Thoma sehr gut besucht. Zwölf Showtanzgruppen waren der Einladung der „Zicken“ gefolgt und wollten am Anfang der Karnevalssession ihre Tänze präsentieren. Die Tänzer und Tänzerinnen im Alter von 15 bis 60 waren mitsamt Fangruppen angereist und aufgrund dessen kochte der Saal bereits von Anfang an. Illastix aus Frenz, Unique aus Dürboslar, City Girls aus Jülich, Young Spirit aus Setterich, Ü15 Red Steps aus Langerwehe, Young Spetze aus Verlautenheide, Mystic aus Eschweiler, Golden Girls and Boys der KG Altstädter, Lucky Stars aus Jülich, Op jöck aus Niedermerz und die Starlights aus Jülich traten zum Turnier an.  Alle hatten sich ein Motto ausgesucht, das sie auf die Bühne brachten und die ebenfalls zahlreichen Zuschauer belohnten alle Tanzgruppen mit einem herzlichen Applaus. Doch wie bei jedem Turnier musste auch hier die Jury einen Sieger auswählen. Am Ende des Abends standen die Sieger dieses Showtanzturniers fest. Platz eins sicherte sich die Tanzgruppe Young Spirit aus Setterich mit ihrer besonderen Darbietung des Musicals „Starlight Express“, das sowohl von der Musik, den Kostümen und natürlich der tänzerischen Qualität überzeugen konnte. Platz zwei ertanzte sich die Gruppe „Golden Girls & Boys“ der KG Altstädter und auf Platz drei kamen die Ilastix aus Frenz.

Die restlichen Showtanzgruppen teilten sich die vierten Plätze. Bei jedem Tanz sprang der Funke zum Publikum über und man merkte sofort, dass das Turnier seinen Namen zurecht trägt. Alle hatten wirklich ihren Spaß. Die Showtanzgruppe „Die Zicken“ der IG Rosenmontagszug 1969 Siersdorf richtete wieder einmal ein perfektes Turnier aus und die beiden Moderatorinnen (Julia Schodler und Johanna Meurer) führten ebenso souverän durch das Programm, wie schon bei den letzten Turnieren. Ein besonderer Dank gilt natürlich allen Helfern, ohne die ein solches Turnier nicht möglich wäre. Ebenso waren die Ausrichter von dem Zuspruch der Besucher, die nicht mitgetanzt haben, begeistert und hoffen auf noch einige solch gelungene Showtanzspaßturniere. (red)

enwor-Aktion Energie für unsere Jecken – unsere Diamons

(vom 17.01.2018)

10 Karnevalgruppen aus der ganzen Region gewinnen Wagen für die Umzüge

Herzogenrath/Städteregion. Der Karneval hat in unserer Region eine lange Tradition. Auch die enwor – energie & wasser vor ort GmbH (enwor) pflegt dieses Brauchtum seit Jahren  durch das sponsern zahlreicher Veranstaltungen im Kinder- und Jugendkarneval. In der aktuellen Session hat enwor besonders die lokalen Umzüge im Auge.

Kleine und große  Karnevalsfans nehmen mit ihren Gruppen an den bunten Zügen in der gesamten Region teil. Dazu hatte das Unternehmen im Rahmen der ersten Aktion „Energie für unsere Jecken“ zehn große Bollerwagen gefüllt mit Spielbällen zu vergeben. Die lustigen Gefährte sind zum Einsatz in den örtlichen Karnevalsumzügen bestens geeignet und werden den Gewinnern und Zuschauern dabei sicher viel Freude bereiten.

Mitmachen konnten Vereine, Kindergärten, Schulen oder private Gruppen im Rahmen eines Voting-Spieles über die Facebookseite der enwor. 50 Anmeldungen gab es  letztendlich: gewonnen hatten dann die drei Teilnehmer mit den höchsten Votingergebnissen, sieben weitere Wagen wurden verlost.

Übergabe der Wagen
Am Nachmittag des 16. Januars war es dann soweit: Vertreter aller zehn Gewinner versammelten sich im  Kundencenter der enwor in Herzogenrath-Kohlscheid. enwor-Geschäftsführer Herbert Pagel freute sich bei der Übergabe der Bollerwagen darüber sehr: „Unsere Erwartungen an den Erfolg dieser ersten Aktion wurden in puncto Teilnehmerzahl und Votings deutlich übertroffen. Immerhin fast tausend Stimmen wurden abgegeben, von denen die drei Spitzenreiter jeweils deutlich über 100 einheimsten.  Mit diesem Ergebnis steht für uns fest: enwor wird diese Aktion auch in der nächste Session durchführen.

Die Gewinner

mit den meisten Stimmen auf Platz 3:

  • Showtanzgruppe „Diamonds“ aus Setterich

Auftaktsitzung 2018 Aachener Nachrichten von Sigi Malinowski

160 Zentimeter Frauenpower am Werk

Karnevalsausschuss Setterich: Pia II. legt mit ihrer Tochter und Kinderprinzessin Nele bei der Ernennung richtig los

Von Sigi Malinowski

 

Baesweiler Sozial engagiert, dem Karneval völlig verfallen und 160 Zentimeter geballte Frauenpower: Das ist Pia Gliege, Marktprinzessin der Session 2018/19 in Setterich.

Nach siebenmonatiger Wartezeit zwischen Wahl und Ernennung tobten sich Pia II. und ihre Tochter Nele (Kinderprinzessin) dann auch so richtig aus. „Reißt die Hütte ab“, sangen die Narren des Karnevalsausschusses Setterich (KAS) und Gäste schon beim Einzug.

Das wurde zugleich symbolisch angepackt und schunkelnd und tanzend wiedergegeben. KAS-Präsident Peter Jansen und Bürgermeister Dr. Willi Linkens reichten Zepter, Urkunden und den Gemüsekorb an die 29-jährige Pia und ihre niedliche Tochter (7) Nele. Die kleine Maid ist gerade im zweiten Schuljahr an der Andreasschule.

Bei der Freiwilligen Feuerwehr

Willi Linkens stellte in seiner Ansprache heraus, dass Marktprinzessin Pia sich unter anderem der Freiwilligen Feuerwehr angeschlossen hat. „Darauf bin ich stolz“, betonte der Bürgermeister.

Bevor das mehrstündige Programm, zum Teil mit eigenen Leuten gestemmt, begann, stellte Präsident Jansen und Kinderpräsidentin Chenoa Garcia-Naranjo den Nachwuchs vor. Beginnend bei den Bambinis über Diamonds bis zu den Young Spirits.

Zwei ganz große Talente hat der KAS mit seinen Mariechen Eva Atcham und Franca Sürig in seinen Reihen. Das wurde vom Publikum bei den Auftritten der beiden entsprechend honoriert. Im Verlauf der Sitzung stellten die „Diamonds“ („Mary Poppins“) und „Young Spirit“ (Starlight Express“) ihre neuen Tänze vor. War der Saal schon konstant in Wallung gebracht, steigerte sich das nochmal, als das Stadtprinzenpaar Jörg und Kika (Kretschmar) mit pompösem Hofstaat auf die Bühne stürmte. So waren nicht nur die beiden Glieges selig, die gesamte Narretei verlebte einen Abend der Extraklasse.

Jahreshauptversammlung 2018

23.04.2018 – 19.00 Uhr in Baesweiler-Setterich.
Jahreshauptversammlung 2018

Der Karnevals-Ausschuss Setterich 1979 e.V. hatte zur Jahreshauptversammlung in das Haus Setterich geladen. Zahlreiche aktive, inaktive Mitglieder und Tänzerinnen der Tanzgruppen waren anwesend, als unser Präsident Peter Jansen die Versammlung eröffnete. Nach einer kurzen Begrüßung gedachten wir unserer verstorbenen Mitglieder – insbesondere unserem am Ende des letzten Jahres verstorbenen Ehrenmitglied
Gottfried Peters.
 
Anschließend ehrten Peter Jansen und Vorsitzender Uwe Bellmann Marliese und Jürgen Tellers für 11 Jahre Mitgliedschaft im KAS. Herzlichen Glückwunsch!
 
Geschäftsführerin Martina Jansen erklärte in ihrem Geschäftsbericht, wie das vergangene Jahr für den K.A.S. gelaufen ist. Jede Menge Spaß und Gemeinschaftsgefühl bei den zahlreichen Auftritten in der Session, ein tolles Grillfest, ein gelungener Dämmerschoppen im Settericher Burgpark, und und und … Wir können mehr als stolz auf uns sein! Bevor sie ihren Geschäftsbericht beendete, dankte sie den Mitgliedern für ihre Unterstützung in den letzten Jahren und teilte mit, dass sie sich nicht wieder zur Wahl stellen wollte.
 
Im Anschluss an den Bericht der Geschäftsführerin folgte der Kassenbericht unseres Kassierers Klaus Schäfer. Mit dem Ergebnis können wir mehr als zufrieden sein.
 
Das Hauptaugenmerk lag bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung neben den Neuwahlen auf unseren beiden designierten Prinzessinnen – Marktprinzessin Pia II. (Gliege) und Kinderprinzessin Nele I. (Gliege). Mutter und Tochter freuen sich schon jetzt auf die jecke Zeit und sind Feuer und Flamme. Wir freuen uns natürlich mit ihnen!
 
Nachdem Martina Jansen bereits ihren Rücktritt aus dem Vorstand erklärte hatte, teilte auch Uwe Bellmann mit, dass er nicht wieder für den Posten des Vorsitzenden kandidieren wird. Peter Jansen bedankte sich bei beiden für die geleistete Arbeit… Peter Jansen und Klaus Schäfer bekundeten weiterhin ihr Interesse an ihren Posten. Obgleich Peter Jansen schon „androhte“, sein Amt in 2 Jahren räumen zu wollen …
Die Wahlen ergaben im Einzelnen:

Präsident: Peter Jansen
Vorsitzende: Gitte Schleibach
Geschäftsführerin: Pia Jansen
Kassierer: Klaus Schäfer
Beisitzer: Justine Peters, Aline Hennecken, Jürgen Tellers, Uwe Bellmann, Ludwig Schleibach
Kassenprüferinnen: Anne Kerschgens, Jana Baues, Martina Jansen

 
Zu guter Letzt gab es zum Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ noch einen Überblick der Termine in der kommenden Session. Allen voran die Auftaktsitzung am 17.11.2018. Externe Künstler sind schon verpflichtet, das Programm steht.
Weiter wurden mögliche Ausflugsziele sowohl für die Kinder- und Jugendgruppen als auch für die Erwachsenen vorgeschlagen.
Das Grillfest wird am 07.07.2018 wie gewohnt auf der Wiese des Hauses Hauptstraße 85 stattfinden.
Bevor Peter Jansen die Versammlung schloß, informierte er sein Team noch über die neuen Datenschutzregelungen und bat jeden, eine solche Datenschutzerklärung zu unterzeichnen.

Bericht von Pia Jansen (Geschäftsführerin)

SuperMittwoch am 31. Januar 2018 – Der K.A.S. in Beggendorf

31.01.2018

Karneval auf absolutem Spitzenniveau

In Beggendorf haben die Funken drei Tage lang kräftig gefeiert

Von Sigi Malinowski

Baesweiler. Freundschaftstreffen, Galasitzung, Kindervergnügen: Drei Tage Karneval auf Spitzenniveau am Beeckfliess. Da wird wohl der eine oder andere Jeck in der „Altstadt“ körperlich ermüdet ins Bett gefallen sein. Die Gesellschaft um Präsident Bernd Thelen, Vorsitzendem Guido Franken und Vizepräsident Dirk Woronowicz hatte an drei Tagen ordentlich gepunktet und sieht sich für die heiße Phase des Fastelovvends gut aufgestellt. Zumal auch das Dreigestirn um Prinz Nicole Hahn, Bauer Katja Tillmann und Jungfrau Ramona Berwanger ein Hingucker und „Brandbeschleuniger“ in Sachen Stimmungshoch ist.

27024229_1529722897126120_330217917287343199_o

Schon früh gaben sich die befreundeten Gesellschaften am Eröffnungstag die Klinke in der EWV-Bürgerhalle in die Hand. Freunde aus Siersdorf kamen mit ihren Tollitäten vorbei und ließen schon vor Einbruch der Dunkelheit ein Feuerwerk an Spaß abbrennen. Die Schleidener Jecken schickten ihr Männerballett, der Geilenkirchener Karnevalsverein setzte Akzente mit Gardetänzen, Baesweilers Stadtprinz Jürgen Opitz und sein riesiger Hofstaat sowie die Ehrengarde des Festkomitees Baesweiler Karneval klecksten neben weiteren befreundeten Narrenzügen viele, viele Farbtupfer auf die Bühne. Der vorgezogene Höhepunkt des Auftaktabends kam aber schon zu früher Stunde aus Setterich. Hatte man mit den beiden Minimariechen Ewa Atcham und Nele Gliege erste große Beifallsbekundungen eingesammelt, so steigerte sich das noch mit dem Auftritt der Nachwuchsshowtänzer „Diamonds“. Um dann in ein Finale zu münden, dass das Prädikat erstklassig verdiente. Die „Young Spirits“ und ihre Leiterin und Choreographin Pia Jansen hatten mit dem Kurzmusical „Peter Pan“ in Tanz und Kulissenbild einen nur noch schwer zu steigernden Auftritt. Drei weitere Stunden stampften sich die Funken und ihre Freunde in einen glanzvollen Abend hinein. Das setzte sich am darauffolgenden Tag mit der Galasitzung ungebremst fort, bei der auch der Nachwuchs der KG seinen hohen Qualitätsstandard unter Beweis stellte. Top-Acts wie „de Frau Kühne“, „Kaafsäck“ oder „Öcher Storm“ sowie auch die Freunde der „Schörjer“ unterstrichen den Begriff Gala.

Und das man in Beggendorf überhaupt keine Sorgen in Sachen Nachwuchsförderung haben muss, belegte die Kindersitzung um die immer lachende Prinzessin Marie Sophie Ackermann. Man braucht keine Wahrsage-Qualitäten zu besitzen um zu vermuten, dass sie eine zukünftige Tollitätin in „rot-weiß“ sein wird.