Ordensfest am 5. November 2017

Heute hatte der K.A.S. sein Ordensfest, bei dem die Marktprinzessin und die Kinderprinzessin den Mitgliedern vorgestellt wurden. Der 1. Stellvertretende Bürgermeister Jürgen Burghardt sollte zum 2. Mal diese Aufgabe übernehmen, was er auch sehr gerne tat, denn er fühlt sich bei dem K.A.S. zuhause. Rundum war es ein schöner Nachmittag, der in gemütlicher Runde bei ein paar Bierchen irgendwann endete.

Schaut euch mal die kurzen Videoclips an. Viel Spass.
aus rechtlichen Gründen mußte das Video gelöscht werden! GEMA-Gesetz

Wie in den vergangenen Jahren werden auch an diesem Tag die Kleider der Prinzessinen zum 1. Mal den Mitgliedern präsentiert, also auch auf die Homepage gestellt.

Und dann hat noch Roland Winderlich ein Video zur Verfügung gestellt:

aus rechtliochen Gründen musste dieses Video gelöscht werden! GEMA-Gesetz

Vielen Dank, Roland.

 

Marktprinzessin Christina I.

(Fotografin „Luftkind“)

Festschrift

Kinderprinzessin Lena I.

DSC_3940

Weiter geht es am 18. November 2017, wenn es dann im Saal des Parkrestaurant Werden wieder heißt: Proklamation der Prinzessinnen. Wer sich noch für die Veranstaltung begeistern lässt, Karten können über Familie Jansen, Tel.: 02401 51494 erorben werden.

Auftaktsitzung 2016

Großes Kino beim K.A.S.: mit der 24 Auftaktsitzung sind wir am 12. November 2016 in die Session 2016/2017 gestartet.

Um Punkt 19.00 Uhr eröffnete unser 1. Vorsitzender Uwe Bellmann die Sitzung und bat alle Aktiven um Einmarsch in den aus allen Nähten platzenden Saal Werden. Denn knapp 200 Besucher wollten beim Sessionsauftakt in Setterich dabei sein.

Bevor es richtig losgehen konnte, sandte die ganze Mannschaft ebenso wie das gesamte Publikum die besten Genesungswünsche an unseren Präsidenten Peter Jansen, der kurzfristig krankheitsbedingt ausgefallen war und somit nicht durch die Sitzung führen konnte. An dieser Stelle sei schon mal gesagt, dass Uwe Bellmann und Ludwig Schleibach ihren Job als Moderatoren, obwohl sie knappe 24 Stunden vorher erst von ihrem „Glück“ erfahren hatten, mit Bravour gemeistert haben – vielen Dank dafür!

Den wohl größten Auftritt hatten zu Beginn unserer Sitzung unsere Kleinsten. Acht kleine Mädchen im Alter von 4 – 6 Jahren standen zum ersten Mal vor einem großen Publikum auf der Bühne und durften ihren Gardetanz präsentieren. Damit war das Eis gebrochen, die erste Aufregung verflogen. Vor dem eigentlichen Highlight der ersten Stunde unserer Sitzung – der Proklamation unserer neuen Tollitäten, musste zunächst noch unsere scheidende Marktprinzessin Sarah I. (Kall) verabschiedet werden. Uwe Bellmann bedankte sich im Namen des Vereins für die tolle Session und ließ Sarah ein letztes Mal ihr Prinzessinnenlied singen.

Dann war es so weit: Unsere Prinzessinnen – Kinderprinzessin Emilia I. (Straub) und Marktprinzessin Aline I. (Hennecken) – marschierten unter tosendem Applaus und ausgelassener Stimmung durch die Reihen, um anschließend auf der Bühne ihre Insignien durch den ersten stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Baesweiler, Jürgen Burghardt, überreicht zu bekommen. Beide hielten eine kurze Rede und sangen dann zum Abschluss des „offiziellen“ Teils ihr Sessionslied, das die Stimmung zum Überlaufen brachte.

a sett markt 1

Nachdem einige Grußworte an die neuen Tollitäten gerichtet wurden, konnte auch das eigentliche Programm beginnen.

Lieselotte Lotterlappen zündete erneut ein Feuerwerk nach dem anderen ab. Ohne Zugabe wurde sie nicht von der Bühne gelassen. Besonders gut kam ne Bonte Pitter bei unserem Publikum an.

Unsere Funkys sorgten zwischen zwei Programmpunkten spontan für ordentlich Stimmung.

In diesem Jahr durften wir zwei befreundete Vereine aus dem Baesweiler Stadtgebiet begrüßen: die „Altstädter“, die Rot-Weißen Funken aus Beggendorf, statteten uns einen Besuch mit ihrem einen Tag zuvor proklamierten Dreigestirn Prinz Matti I., Bauer Willi und Jungfrau Sassa ab. Das Festkomitee Baesweiler Karneval samt Ehrengarde gehören mittlerweile ja schon zum Inventar – ebenso wie das diesjährige Stadtprinzenpaar Prinz Erich I. und Prinzessin Tina. Prinz Erich wurde – wenn er schon einmal auf der Bühne stand – für 11 Jahre aktive Mitgliedschaft (als Trainer unserer Showtanzgruppe Young Spirit) geehrt. Seine Tochter Christina Theil erhielt ebenfalls für 11 Jahre aktive Mitgliedschaft eine Ehrenurkunde.

Die Auftritte unserer eigenen Mitglieder wurden wie jedes Jahr gespannt erwartet: So sorgte der Sketch zum Thema „Krankenhaus der Zukunft“ für die Lacher des Abends. Unser KAS-Ballett führte einen Tanz als „alte Tanzmariechen“ auf, etwas in die Jahre gekommen, aber immer noch jung genug.

Die kleine Showtanzgruppe „Diamonds“ erzählte dem Publikum eine Geschichte zum Thema „Wenn man aus Liebe fliegen lernt“. Diese handelt von einem Papagei, der nicht fliegen kann, aber alles daran setzt, fliegen zu lernen, um seine große Liebe aus den Fängen von Entführern zu retten. Die neun jungen Damen, die von Pia Jansen und Esma Bellmann trainiert werden, ernteten jede Menge Applaus für ihren tollen Showtanz. Das K.A.S.-eigene Programm endete mit dem Auftritt unserer Showtanzgruppe Young Spirit. Sie bot eine super Darbietung und entführte das Publikum in die Welt von Cinderella.

Zum Abschluss begrüßten unsere Moderatoren den Baesweiler Stimmungssänger schlechthin – HaPe Jonen. Er brachte die Stimmung auf den Höhepunkt, bevor sich alle Aktiven samt Prinzessinnen mit dem K.A.S.-Lied und dem Lied des Abends „Johnny Depp“ vom Publikum verabschiedeten.

Im Anschluss an unsere Auftaktsitzung ging die Party mit unserem DJ Reinhard noch bis weit nach Mitternacht weiter.

Textbeitrag: Pia Jansen
Foto: Siggi Malinowski

26. November 2016 – Young Spirit auf Hochtouren

Die YoungSpirits sind am 26. November 2016 in die Turniersaison gestartet.

Auf der Stadtmeisterschaft in Baesweiler ertanzte sich unser Aushängeschild den 1. Platz und wurde somit Stadtmeister in der Kategorie ü15 Schautanz.

Gleichzeitig holten sich unsere Mädels die Qualifikation zur Verbandsmeisterschaft, die am 12.3.17 in der Stadthalle in Alsdorf ausgetragen wird.

Young Spirit Gewinner der Stadtmeisterschaft

Herzlichen Glückwunsch